Beliebte exotische Nutz- und Zierpflanzen

Beliebte exotische Nutz- und ZierpflanzenDie nachfolgende Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, es ist lediglich eine Aufzählung der beliebtesten exotischen Pflanzen. Dabei ist die Reihenfolge nicht festgelegt. Affenbrotbaum, Riesenbambus, Engelstrompeten, Schlafbaum oder Alokasie, die Vielfalt exotischer Pflanzen in deutschen Haushalten und Gärten ist unbeschreiblich gross.

Es gibt unzählige beliebte exotische Nutz- und Zierpflanzen, daher ist es fast unmöglich, eine Reihenfolge festzulegen. Fakt ist aber, dass jeder Liebhaber einer solchen Pflanze seinen Favoriten finden wird. Seit einiger Zeit werden Exoten auch speziell so gezüchtet, dass sie in unseren Breiten wachsen und Erträge liefern können, dafür sind teilweise die Früchte aber etwas anders als gewohnt. So ist dies zum Beispiel bei der Kiwi. Ursprünglich in Neuseeland beheimatet, wächst sie inzwischen auch in deutschen Gärten. Die Früchte sind aber etwas kleiner, fester und weniger süß als bei den ursprünglichen Kiwis.

Gespensterpflanze

Die Gespensterpflanze stammt ursprünglich aus Mittel- und Südamerika sowie aus Brasilien und Mexiko. Die Blütezeit der Gespensterpflanze liegt in den Monaten von Juli bis September. Mehr Infos zur Gespensterpflanze

Schlafbaum

Der Schlafbaum bekam seinen Namen durch die Tatsache, dass er nachts seine Blätter zusammenklappt. Er rollt sie auch bei Trockenheit auf, um sich zu schützen. Der Schlafbaum wird auch als Seidenakazie bezeichnet. Mehr Infos zum Schlafbaum

Medinille

Die einzige von rund 125 Medinille-Arten in Europa ist die Medinilla magnifica, stammt von den Philippinen und kann als exotische Zimmerpflanze kultiviert werden. Sie hat prächtige rosafarbene Blüten. Wer sich umfassend informieren möchte, besucht die Wikipedia Seite zum Thema Medinilla magnifica.

Flammendes Schwert

Die wohl beliebteste Bromelienart, stammt aus Französisch-Guayana. Blütezeit: zwischen März und Mai. Die Blüte schiebt sich wie ein rotes Schwert aus der Blattrosette.

Alokasie

Die Alocasia sanderiana ist das bekannteste Aronstabgewächs, stammt aus Südostasien. Diese exotische Pflanze wird als Zierpflanze in tropischen Gärten und auch als exotische Zimmerpflanze verwendet. Umfassende Informationen bietet die Wikipedia Seite zum Thema Riesenblättriges Pfeilblatt (Alokasie).

Einblatt oder Spathiphyllum

Besonders dekorative und verbreitete exotische Pflanze die aus Südamerika stammt. Weitere Informationen und Bilder bietet die Wikipedia Seite zum Thema Spathiphyllum, Einblatt oder auch Friedenslilie.

Guzmanie

Meist als Epiphyt, also als auf Bäumen lebend vorkommend, aber auch als Erdpflanze oder Hybrid), stammt aus Mittel- und Südamerika

Engelstrompeten

Ihr Verbreitungsgebiet ist Südamerika. Diese Pflanze kann über 4 Meter hoch werfen, ist allerdings komplett giftig. Die Engelstrompeten werden überwiegend als Kübelpflanzen genutzt.

Araukarien (Nadelholzgewächse)

Affenbrotbaum

Er kommt aus Afrika und Madagascar und kann besonders gut aus Samen gezogen werden. Er wird sehr hoch (16-20 Meter). Der Affenbrotbaum zählt zu den bekanntesten Bäumen Afrikas. Sehr informativ ist die Wikipedia Seite zum Thema Affenbrotbaum.

Gingko Baum

Selbstverständlich gibt es noch viele exotische Pflanzen mehr, wir werden diese Aufstellung nach und nach ergänzen.

Exotische Pflanzen kostengünstig bestellen::