Der Schlafbaum (Albizia julibrissin)

Der Schlafbaum (Albizia julibrissin) Der Schlafbaum bekam seinen Namen durch die Tatsache, dass er nachts seine Blätter zusammenklappt. Er rollt sie auch bei Trockenheit auf, um sich zu schützen. Der Schlafbaum wird auch als Seidenakazie bezeichnet.

Der Schlafbaum stammt aus Iran und Pakistan, kommt im Himalaja und in Zentralchina vor. Eingebürgert wurde er in den Südosten der USA und wird heute auch hier als Zierbaum gehalten.

Überwiegend steht der Schlafbaum in Wintergärten, aber in Regionen in Deutschland, in denen auch Wein gedeiht, kann die Seidenakazie auch draußen bleiben. Vorausgesetzt ist, dass es keinen strengen Frost gibt, diesen verträgt der Baum nicht.

Der Schlafbaum wird als Strauch oder kleiner Baum gezogen, er erreicht eine Wuchshöhe von sechs bis zehn Metern. Die Krone ist breit ausladend und flach gewölbt. Die Triebe der Seidenakazie sind eher kantig und kahl. Der Baum wächst zwar schnell, ist aber im Vergleich zu anderen Bäumen eher kurzlebig. Die Blätter sind doppelt gefiedert und wechselständig. Sie erreichen eine Länge von bis zu dreißig Zentimetern und besitzen 20 bis 30 Fiederblättchen. Die Rinde des Schlafbaumes ist dunkelbraun bis graubraun. Die Blüten sind hellrosa und haben kugelige Köpfchen. Die Seidenakazie benötigt ein humoses Erdreich, das aber dennoch durchlässig und sandig mit Kies versetzt sein muss. Der Standort sollte so gewählt werden, dass der Baum die volle Sonne abbekommen kann, einen halbschattigen Standort verträgt er aber ebenso. Gänzlicher Schatten ist zu vermeiden.

Überwintern muss der Baum kühl, die Temperatur sollte dabei nicht unter fünf Grad Celsius absinken. Kurzzeitig verträgt die Seidenakazie Aufenthalte bei Temperaturen bis zu minus fünfzehn Grad Celsius, allerdings ist gerade bei jungen Bäumen Frost zu vermeiden. Mit dem Alter nimmt die Frosthärte des Baums deutlich zu. Auch wenn es so scheint, als wäre der Schlafbaum pflegeleicht, so ist dem nicht so. Er stellt recht hohe Ansprüche an die Pflege. Er benötigt zum Beispiel sehr viel Wasser, allerdings sollte man schon ein Gespür dafür haben, wann es genug ist mit dem Gießen. Vor allem junge Pflanzen dürfen nicht zu reichliche Wassergaben erhalten, sie faulen leicht. Die Erde sollte stets feucht sein, darf aber keine Staunässe aufweisen. Zuviel Wasser ist zudem fast als Garant für den Befall mit Schädlingen oder von Krankheiten zu sehen. Wer den Schlafbaum nicht schon vorgezogen im Handel erwerben möchte, der kann sich auch selbst an der Anzucht versuchen. Dazu ist es ratsam, die Samen auf einer Pflanzschale vorzuziehen. Nach rund einer Woche fangen diese an zu keimen und die Weiterzucht ist in Blumentöpfen möglich. Eine Düngung benötigen die jungen Bäume nicht, nur ausreichend durchlässige und mit Humus angereicherte Erde. Daraus können sie ausreichende Nährstoffe ziehen.

Gute Erfolge wurden auch schon damit erzielt, die Samen des Schlafbaum einen Tag lang zu wässern, wobei das Wasser rund 28 °C betragen sollte. Nach etwa einem Tag ist ein deutliches Aufquellen zu verzeichnen und die Samen können in einen Topf mit Granulat gebracht werden. Hin und wieder kann es sein, dass der Schlafbaum aufgrund falscher Pflege das Laub abwirft. Das stellt insofern noch kein Problem dar, denn sie treiben wieder neu. Allerdings kann es auch sein, dass der Blattabfall mit dem Lichteinfall zu tun hat. Zu wenig Licht führt nämlich dazu, dass die Seidenakazie Laub abwirft. Wie bereits erwähnt, sollte mindestens ein halbschattiger Platz als Standort gewählt werden. Wird der Baum in einem Kübel gehalten, so kann dieser einfach an einen sonnigeren Platz gestellt werden. Generell ist der Schlafbaum für Schädlinge und Krankheiten nicht sehr anfällig. Es kann allerdings vorkommen, dass sich ein leichter Schädlingsbefall zeigt, was in der Regel mit einem falschen Standort zu tun hat. Bei kleineren Bäumen kann das Abwaschen mit Seifenlaufe helfen, größere Bäume kommen im Allgemeinen selbst mit ihren Problemen klar, das heißt, die Schädlinge werden auf natürliche Art und Weise wieder vernichtet (Fressfeinde).

Den Schlafbaum als Saatgut und Pflanze kostengünstig bestellen: