Dünger für Exotische Pflanzen

Dünger, die wichtige Pflanzennahrung

Dünger, die wichtige PflanzennahrungDünger hat in den letzten Jahren aufgrund der Berichterstattung über Überdüngung in der Landwirtschaft einen schlechten Ruf erhalten. Tatsächlich ist Dünger aber eine absolut notwendige Pflanzennahrung, die, mit Bedacht eingesetzt, keinerlei ökologischen Schaden verursacht. Neben Kunstdüngern gibt es auch zahlreiche organische Alternativen, die beispielsweise aus Dung hergestellt werden.

Individuell zusammengestellte Nährstoffe

Die wichtigsten Nährstoffe, die in fast jedem Dünger enthalten sind, sind Stickstoff, Kalium, Phosphor, Magnesium, Schwefel und Calcium. Magnesium beispielsweise benötigen Pflanzen, um den grünen Blattfarbstoff Chlorophyll zu bilden. Phosphor dient als Energieträger und unterstützt das Wurzelwachstum. Vor allem bei Zimmerpflanzen sind die benötigten Pflanzennährstoffe nach einiger Zeit nicht mehr ausreichend im Pflanzsubstrat enthalten, da nicht genügend organische Materialien zur Verfügung stehen, die, wie in der Natur, zersetzt werden und dem Boden Nahrung zuführen können. Für eine weitere gesunde Entwicklung muss dann gedüngt werden. Auch im Freiland ist dies meist nötig, da eine dichte Gartenbepflanzung dem Boden mehr Nährstoffe entzieht als er natürlich zurückgewinnen kann. Jede Pflanzenart benötigt unterschiedlichen Dünger, um optimal zu gedeihen.

Auch bescheidene Pflanzen brauchen Dünger

Zwar gelten viele exotische Pflanzen, wie Kakteen oder Sukkulenten, als anspruchslos, doch auch sie benötigen eine speziell auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Nährstoffmischung in Form von Dünger. Wie alle Pflanzen müssen sie mit ihren Wurzeln aus der Erde die nötigen Nährstoffe für ein gesundes Wachstum und die Bildung von Blüten aufnehmen. „So wenig wie möglich, so viel wie nötig“, lautet ein Wahlspruch, der auch für die Düngung gilt und von jedem Gärtner berücksichtigt werden sollte.

Dünger für exotische Pflanzen finden Sie hier in unserem Sortiment: